Aus der Intrum Financial Services GmbH wird die Intrum Deutschland GmbH 

Lesen hier mehr dazu.

Spendido: Lernen mit dem eigenen Geld umzugehen

Spendido ist eine Initiative von Intrum für Schüler:innen ab 14 Jahren. Innerhalb einer Schulstunde in der Klasse, wird den Jugendlichen verschiedenen Themen in Bezug auf die eigenen Finanzen beigebracht. Dabei unterstützt die interaktive Lernplattform mit Inhalten, die über das Internet frei und kostenlos abrufbar ist.

Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass es gar nicht erst zu Schulden kommt. Daher setzen wir in den Schulen bei den Jugendlichen an, um mit ihnen über das Thema Geld, Kredite und Schulden zu sprechen. Wir sind der Meinung, dass Aufklärung und frühe Thematisierung dazu beiträgt, dass die jungen Menschen beim Geldausgeben die richtigen Entscheidungen treffen können.

Als Inkassounternehmen bewegen wir uns als Vermittler im Bereich zwischen Unternehmen und Kunden. Jeden Tag stehen wir mit Tausenden von Menschen mit finanziellen Schwierigkeiten in Kontakt und unterstützen sie dabei, ihre Schulden loszuwerden. Diese Erfahrungen und Kenntnisse möchten wir nutzen um zu helfen, dass es erst gar nicht zu schwierigen finanziellen Situationen kommt.

Eine unserer jährlichen Umfragen, der European Consumer Payment Report, zeigt auf, dass das Bedürfnis nach finanzieller Bildung wächst. Die Pandemie, wirtschaftliche Unsicherheiten sowie die aktuelle Geldmarktpolitik verstärken dieses Anliegen. Finanzielle Bildung scheint ein generelles Bildungsthema zu sein und bringt viele Eltern dazu, mehr denn je mit ihren Kindern über finanzielle Vorsorge und Schuldenprävention zu sprechen. Das Verständnis von wirtschaftlichen Risiken und der sichere Umgang mit dem eigenen Geld sind die Grundlagen für finanzielles Wohlergehen und eine stabile Zukunft - für die Wirtschaft, die Menschen und die Gesellschaft als Ganzes.