Die Intrum Financial Services GmbH und die Intrum Deutschland GmbH verbinden sich zu einer Servicegesellschaft. 

Lesen Sie hier mehr dazu.

European Consumer Payment Report 2021

Den deutschen Verbrauchern geht es in der Corona-Krise in finanzieller Hinsicht besser als ihren europäischen Nachbarn.

„Im europäischen Vergleich zeigt der ECPR, dass die Deutschen die Covid-Krise bislang wirtschaftlich besser verkraftet haben“, sagt Marc Knothe, CEO bei Intrum Deutschland und Österreich. „Zudem schätzen die Deutschen ihre eigenen wirtschaftlichen Möglichkeiten, vor allem im Hinblick auf Beschäftigung, besser ein, als die Befragten in anderen europäischen Staaten.“

Mehr als die Hälfte (53 %) der deutschen Verbraucher gaben an, dass ihnen nach Begleichung aller Haushaltsrechnungen mehr als ein Fünftel ihres Gehalts verbleibt – vier Prozentpunkte mehr als im europäischen Durchschnitt. Zugleich aber hat Corona die soziale und wirtschaftliche Spaltung in Deutschland vertieft.

Obwohl die Mehrheit keine direkten Auswirkungen auf ihre Beschäftigungssituation hatte, geben 31 % der Deutschen an, dass sie heute finanziell schlechter dastehen als vor Beginn der Krise. Vor allem Personen in einkommensschwachen Haushalten sind am stärksten betroffen, wodurch die wirtschaftliche Ungleichheit in der Gesellschaft zunimmt.

Über den European Consumer Payment Report 2021

Der European Consumer Payment Report ist ein Instrument, um einen Einblick in den Alltag der europäischen Verbraucher, ihre Ausgaben und ihre Fähigkeit, ihre Haushaltsfinanzen auf monatlicher Basis zu verwalten, zu gewinnen. Der Bericht basiert auf einer externen Umfrage und Forschung, die von Longitude in 24 europäischen Ländern durchgeführt wurde. An der Ausgabe 2021 der Umfrage nahmen insgesamt 24.012 Verbraucher teil. Die Feldarbeit für die Studie wurde zwischen dem 21. Juli und dem 26. August 2021 durchgeführt.

 

Füllen Sie das untenstehende Formular aus, um den kostenfreien ECPR Report 2021 zu erhalten.